direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Konferenz „Digitalization and Sustainability“

Lupe

Hier finden Sie laufend aktualisierte Infos zur Dialog-
plattform-Ideenkonferenz (28.02.-02.03.2018)

 

Ziel und Thema der Konferenz
Die Dialogplattform der internen Forschungsförderung der TU Berlin richtet mit der Vizepräsidentin für Forschung Frau Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend vom 28.02. bis 02.03.2018 eine Ideenkonferenz zum Thema „Digitalization and Sustainability – Win/Win or Win/Lose?“ aus. Auf der Konferenz sollen Forschungsideen, die sich für Verbundprojekte eignen, entwickelt werden.

Frau Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend erläutert: „An der TU Berlin forschen und arbeiten Natur- und Technikwissenschaften mit Planungs-, Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften gemeinsam an Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Die Kombination der zwei Herausforderungen ‚Digitalisierung‘ und ‚Nachhaltigkeit‘ bietet ein nahezu unerschöpfliches Forschungspotential und mit unseren sieben Fakultäten sind wir fachlich hervorragend aufgestellt, um hierzu disziplinenübergreifende Fragen zu bearbeiten. Das Ziel der Ideenkonferenz ist es, dass wir gemeinsam frische unverbrauchte Forschungsideen generieren, neue Lösungswege entdecken und bestenfalls konkrete Forschungsskizzen erarbeiten.“

Ausgangspunkt der Ideengenierung auf der Konferenz sind Panels zu vorab festgelegten Teilaspekten des Konferenzthemas. Der wissenschaftliche Beirat der Ideenkonferenz empfiehlt, auf der Konferenz aber auch die Möglichkeit gezielt auszuloten, panelübergreifend große Forschungsverbundvorhaben (wie SFBs) zum Konferenzthema zu initiieren.

Entsprechend liegt dem Programm das folgende Ablaufprinzip zugrunde:

Lupe

In den Panels und Panelthemen sind alle sieben Fakultäten der TU Berlin repräsentiert. Zusammengestellt wurden sie auf Grundlage einer digitalen Umfrage unter allen Fachgebietsleiter_innen und eines internen Calls for Panels. Die folgenden Panels sind geplant:

 

Panel der Ideenkonferenz 2018
Panelleitung
FAK
Panelthema bzw. -themen
Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß, Prof. Dr. Jan Kratzer, Jun.-Prof. Dr. Karola Bastini, Dr. Susanne Perner
VII
Digitalization – pathway for a sustainable development?
Prof. Dr. Felix Creutzig
VI
Steering big data towards sustainable urbanization
Prof. Dr. Julia Kowal
IV
Digitalisierung für die zuverlässige Energieversorgung der Zukunft
Prof. Dr. Nina Langen
I
Enabling sustainable food consumption in- and out of home through digitalization
Prof. Dr. Tilman Santarius, Dr. Steffen Lange
I
IÖW
Decoupling Economic Growth from Natural Resource Use: Evaluating and Maximizing the Potential of Digital Technologies to Change Energy and Resource Intensities
Prof. Dr. Rainer Stark
V
Industrie 4.0 an der Schnittstelle zu Nachhaltigkeit
Dr. Melanie Jaeger-Erben, Dr. Melanie Stilz, Prof. Dr. Liudger Dienel


I
ZTG
Fixing for sustainability – selbstbestimmte Digitalisierung durch glokales Repairing und Making?

 Impulse kommen u.a. von den folgenden Keynote-Speakern:

 

Keynote-Speaker auf der Ideenkonferenz
Name
Institution
Hintergrund
Prof. Dr. Ina Schieferdecker
TU Berlin, FOKUS, Deutsches Internet-Institut, ECDF
FG Qualitiy Engineering, FAK IV, Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS), Mitglied des „Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)“ und Gründungsdirektorin des neuen Weizenbaum Instituts für die vernetzte Gesellschaft - Deutsches Internet-Institut

Prof. Dr. Lorenz M. Hilty
Universität Zürich, Empa an der ETH Zürich
Leiter Informatics and Sustainability Research Group an der Universität Zürich und Wissenschaftler im Technology and Society Lab von Empa, Swiss Federal Laboratories for Materials Science and Technology an der ETH Zürich
Nora Sophie Griefahn
Cradle to Cradle e.V.
Geschäftsführerin des Vereins "Cradle to Cradle"
Prof. Dr. Tilman Santarius
TU Berlin, ECDF
FG Sozial-Ökologische Transformation, FAK I, Co-Autor "Smarte Grüne Welt? Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit" (erscheint Februar 2018)

Im folgenden sehen Sie eine Programmübersicht (das detaillierte Programm finden Sie hier):

&nb

Programmübersicht
Mi., 28.02.18

Robert-Koch-Forum (Einstein-Center Digitale Zukunft)

13:30



Begrüßung, Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend, VP FB
Kurzvorstellung der Panelthemen (3-5-minütige Pitches)
Keynote-Impulsvorträge
-
Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker
-
Nora Sophie Griefahn
-
Prof. Dr. Tilman Santarius
Gruppendiskussionen zu gemeinsamen Zielen und Fragen

17:45
Empfang
19:00
gemeinsames Abendessen
Do., 01.03.18
09:00
Panelsession: methodengeleitete Ideenentwicklung
(je 2 Panels starten parallel)

12:00


Lunch+
(Finger Food & Posterausstellung der Panelergebnisse)

13:15
Keynote-Impulsvortrag
- Prof. Dr. Lorenz M. Hilty
13:45


Panelsession: methodengeleitete Ideenentwicklung
(je 2 Panels starten parallel)

16:45
Kaffeepause+
(Kaffee & Posterausstellung der Panelergebnisse)
19:00
gemeinsames Abendessen
Fr., 02.03.18


09:00
Abschlussdiskussion zu gemeinsamen Zielen und Fragen
11:00
Panelsession zur Planung der nächsten Schritte
(Open Space)

12:30
Konferenzende

 

Konferenzteilnahme
Zur Konferenz sind alle Fachgebiete der TU Berlin eingeladen. Teilnehmen können (nach vorheriger Anmeldung) pro Fachgebiet i.d.R. entweder die Leiterin/der Leiter oder ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in. Zusätzlich wurden ausgewählte Gesprächspartner von Einrichtungen von außerhalb der TU Berlin – z.B. aus außeruniversitären Forschungseinrichtungen oder der Industrie, zivilgesellschaftliche Organisationen, Mittelgeber und Politik –, die neue Impulse für die wissenschaftliche Auseinandersetzung liefern, hinzugebeten.

 

Anmeldung
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Wenn Sie teilnahmeberechtigt sind (vgl. Abschnitt "Konferenzteilnahme"), können Sie sich hier bis zum 31.01.2018 für eine Teilnahme an der Ideenkonferenz 2018 verbindlich anmelden: Anmeldeformular. Sie erhalten eine Bestätigungsmail und  sofern Sie teilnahmeberechtigt sind, eine Email-Anfrage zur Registrierung.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Piwik for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.

Dr. Sören Stange
TU Dialogplattform
Room FH 715
Fraunhoferstraße 33-36
+49 (0)30 314-23864