direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

CALL: Ideenworkshop - im Juli 2017

Lupe

für (entstehende) Verbundinitiativen:
einen gemeinsamen Forschungsgegenstand skizzieren

Angebot

Sie planen, ein größeres Verbundprojekt (z.B. SFB, FOR) zu initiieren, und möchten dafür zusammen mit Ihrem (noch losen) Netzwerk und weiteren interessierten Professor_innen einen gemeinsamen Forschungsgegenstand skizzieren?

Die Dialogplattform richtet regelmäßig für eine ausgewählte Verbundinitiative einen eintägigen Ideenworkshop aus. Die Initiative wird methodengeleitet dabei unterstützt, Forschungsideen zu generieren, eine Idee auszuwählen und als gemeinsamen Forschungsgegenstand zu präzisieren.

Die nächste Ausschreibung ist für Ende September 2017 geplant.

Umfang: max. ein Tag, 9.00-17.30 Uhr

Termin: wird mit der Initiative gemeinsam festgelegt

Zielgruppe

Bewerben können sich (neue) Netzwerke von Professorinnen und Professoren der TU Berlin, die herausfinden möchten, welchen Forschungsgegenstand sie in einem größeren Verbund (etwa SFB) erforschen können.

Ziel

Der methodengeleitete Workshop ermöglicht es einer Gruppe kooperationsbereiter Hochschullehrerinnen und -lehrer, einen gemeinsamen Forschungsgegenstand für ein Verbundprojekt zu identifizieren und diesen provisorisch zu skizzieren.

Beantragung

Bitte senden Sie uns einen formlosen Antrag (mail[at]dialogplattform.tu-berlin.de), in dem Sie Ihre Initiative kurz (max. 2 Seiten) beschreiben (unter Angabe des Kernteams, der angestrebten Verbundform und einer Begründung für den Bedarf des Workshops). Nennen Sie bitte zusätzlich konkrete Terminwünsche für den Workshop (Rahmenvorgabe: Juli 2017). Deadline für die Anträge ist Montag, 12. Juni 2017, 12 Uhr.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne jederzeit telefonisch oder per Mail an den Koordinator der Dialogplattform, Dr. Sören Stange (Kontaktdaten in der Seitenleiste rechts).

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Dr. Sören Stange
TU Dialogplattform
Raum FH 715
Fraunhoferstraße 33-36
+49 (0)30 314-23864