direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Konferenz „Digitalization and Sustainability“

Lupe

Hier finden Sie laufend aktualisierte Infos zur Dialog-
plattform-Ideenkonferenz (28.02.-02.03.2018)

 

Ziel und Thema der Konferenz
Die Dialogplattform der internen Forschungsförderung der TU Berlin richtet vom 28.02. bis 02.03.2018 eine Ideenkonferenz zum Thema „Digitalization and Sustainability – Win/Win or Win/Lose?“ aus. Auf der Konferenz sollen Forschungsideen, die sich für Verbundprojekte eignen, entwickelt werden.

Frau Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend, 1. Vizepräsidentin der TU und zuständig für die interne Forschungsförderung, erläutert: „An der TU Berlin forschen und arbeiten Natur- und Technikwissenschaften mit Planungs-, Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften gemeinsam an Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Die Kombination der zwei Herausforderungen ‚Digitalisierung‘ und ‚Nachhaltigkeit‘ bietet ein nahezu unerschöpfliches Forschungspotential und mit unseren sieben Fakultäten sind wir fachlich hervorragend aufgestellt, um hierzu disziplinenübergreifende Fragen zu bearbeiten. Das Ziel der Ideenkonferenz ist es, dass wir gemeinsam frische unverbrauchte Forschungsideen generieren, neue Lösungswege entdecken und bestenfalls konkrete Forschungsskizzen erarbeiten.“


Ablauf der Konferenz
Am ersten Tag der dreitägigen Konferenz werden eingeladene Expert_innen in Kurzvorträgen innovative, zukunftsweisende Entwicklungen im Forschungs- und Praxisfeld „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ präsentieren und zur Diskussion stellen. Am zweiten und dritten Tag werden vor dem Hintergrund der Impulse des ersten Tags Panels zu vorab festgelegten Themen sowie offene Sessions zu Querschnittsthemen jeweils in Gestalt von moderierten Ideenworkshops durchgeführt. In diesen wird zunächst die Generierung neuer Forschungsideen im Fokus stehen. Anschließend sollen gemeinsame Fragestellungen für Verbundvorhaben erarbeitet werden.

Als Keynote-Speaker stehen bereits fest (weitere sind angefragt):

 

Keynote-Speaker auf der Ideenkonferenz
Name
Institution
Hintergrund
Prof. Dr. Ina Schieferdecker
TU Berlin, FOKUS, Deutsches Internet-Institut
FG Qualitiy Engineering, FAK IV, Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS), Mitglied des „Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)“ und Gründungsdirektorin des neuen Deutschen Internet-Instituts

Tim Janßen
Cradle to Cradle e.V.
Geschäftsführer des Vereins "Cradle to Cradle"

In den Panels und Panelthemen sind alle sieben Fakultäten der TU Berlin repräsentiert. Zusammengestellt wurden sie auf Grundlage einer digitalen Umfrage unter allen Fachgebietsleiter_innen und eines internen Calls for Panels. Die folgenden Panels sind geplant, die exakte Formulierung der Panelthematiken ist allerdings noch work in progress:

 

Panel der Ideenkonferenz 2018
Panelleitung
FAK
Panelthema bzw. -themen
Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß
Prof. Dr. Jan Kratzer
Jun.-Prof. Dr. Karola Bastini
VII
Economic (De-)Growth, Sustainable Venturing, Sharing for sustainable development
Prof. Dr. Felix Creutzig
VI
Steering big data towards sustainable urbanization
Prof. Dr. Julia Kowal
IV
Digitalisierung für die zuverlässige Energieversorgung der Zukunft
Prof. Dr. Nina Langen
I
Enabling sustainable food consumption in- and out of home through digitalization
Dr. Tilman Santarius
I
Digital Disruptions for Sustainable Development: Integrating technological and social innovations
Prof. Dr. Aleksander Gurlo
III
Individualisierung der Fertigung durch additive Technologien – Chancen und Herausforderung
Prof. Dr. Rainer Stark
V
Industrie 4.0 an der Schnittstelle zu Nachhaltigkeit
Prof. Dr. Liudger Dienel
Dr. Melanie Jaeger-Erben
I
ZTG
Fixing for sustainability, Global Sustainable Making and Grassroots-Innovationen

 
Konferenzteilnahme
Zur Konferenz sind alle Fachgebiete der TU Berlin eingeladen. Teilnehmen können (nach vorheriger Anmeldung) pro Fachgebiet entweder die Leiterin/der Leiter oder ein/e promovierte/r Mitarbeiter/in. Zusätzlich werden ausgewählte Gesprächspartner von Einrichtungen von außerhalb der TU Berlin – z.B. aus außeruniversitären Forschungseinrichtungen oder der Industrie, zivilgesellschaftliche Organisationen, Mittelgeber und Politik –, die neue Impulse für die wissenschaftliche Auseinandersetzung liefern, hinzugebeten.


Anmeldung
Hier können Sie sich für eine Teilnahme an der Ideenkonferenz 2018 verbindlich anmelden (vgl. zur Teilnahmeberechtigung den Abschnitt "Konferenzteilnahme"): Anmeldeformular. (Falls Sie Panelleiterin/-leiter sind oder falls Sie von einer Panelleitung für ein Panel eingeladen wurden und an der Konferenz teilnehmen werden, müssen Sie sich hier nicht separat anmelden. Ihre Anmeldedaten liegen uns bereits vor.)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Dr. Sören Stange
TU Dialogplattform
Raum FH 715
Fraunhoferstraße 33-36
+49 (0)30 314-23864